• Kostenlose Parkplätze vorhanden
  • Lieferung ab 12 Flaschen frei Haus im Raum Trudering
  • servus@vinothek-munzert.de
  • Rufen Sie uns gerne an: 089-421827
  • Kostenlose Parkplätze vorhanden
  • Lieferung ab 12 Flaschen frei Haus im Raum Trudering
  • servus@vinothek-munzert.de
  • Rufen Sie uns gerne an: 089-421827
Carl Loewen bei Vinothek Munzert

Schon die Römer brachten den Weinbau an die Mosel. Keine geringere als Julius Cäsers Frau Livia war Namensgeberin für den Ort Leiwen, da sie sich genau hier eine Villa bauen ließ. Ausgrabungen belegen dies bis heute. Für uns Wein-Enthusiasten noch viel wichtiger sind jedoch die Entscheidungen, die die Loewens im 19. Jhd. traf: nach der Säkularisation kaufte ein Vorfahre der Familie bereits die Spitzenlage Maximin Klosterlay, die Grundlage des Weinguts. Weitere Lagen sollten folgen: die Thörnicher Ritsch, die Laurentiuslay und der Maximin Herrenberg mit wurzelechten Reben aus dem Jahr 1896.

hier geht es zu den Weinen von Carl Loewen

 
Weingut Carl Loewen Mosel

Links im Bild die Lagenkarte der Mosel aus dem Jahr 1868. Mit Pfeilen gekennzeichnet, die verschiedenen Lagen des Weinguts Carl Loewen.

Maximin Herrenberg - eine Südlage mit dem seltenen roten Schiefer und der wahrscheinlich älteste erhaltene Riesling-Weinberg der Welt

Maximin Klosterlay - das nach Westen offene Moseltal lässt die Sonne ungehindert auf den Weinberg treffen, blauer Schiefer sorgt für enorme Länge und Aromafülle

Thönicher Ritsch - der Name leitet sich von dem brüchigen Grauschiefer ab, der immer wieder abrutscht, absolute Steillage. Wein mit enormen Fruchtaromen und mineralischer Struktur

Laurentiuslay - da die Flurbereinigung hier zu teuer war, blieb der Weinberg unbeschadet erhalten. Dadurch erhielt sich die Wasserführung im Blauschiefer, sodass auch im Hochsommer ausreichend Feuchtigkeit vorhanden ist.